3. Bonner Münzbörse erfolgreich!

03.07.2012

Die von der Numismatischen Gesellschaft Bonner Münzfreunde e. V. am 30. Juni 2012 im Augustinum veranstaltete 3. Bonner Münzbörse war wieder ein voller Erfolg. Stilvolles Ambiente und perfekte Organisation boten einmal mehr den würdigen Rahmen für eine gediegene Veranstaltung, die sich wohltuend von dem Wartesaal-Gedränge mancher Super-Börse abhob. Etwa 250 interessierte Besucher und Sammler tummelten sich an den Tischen von 30 Münzanbietern aus ganz Deutschland. Das Sammlerangebot reichte von antiken Denaren über prächtige Talerprägungen bis hin zu modern Weltmünzen und Euros. Vor allem die klassische Numismatik war diesmal besonders gefragt.

Blickfang der Börse war wieder eine attraktiv gestaltete Info-Wand, mit der die Bonner Münzfreunde ihren Verein, ihr Hobby und ihre Aktivitäten vorstellten.

Die Münzbörse wurde nach bewährter Tradition von einer eindrucksvollen Ausstellung begleitet, welche diesmal den deutschen Münzprägungen seit 1871 gewidmet war. Die nahezu vollständige Präsentation des Bonner Numismatikers Klaus Vogel fand mit ihren bildreichen Hintergrundinformationen zur wechselvollen jüngeren Geschichte Deutschlands sehr großen Anklang.

Der perfekte mobile Service des zum Augustinum gehörenden Restaurant Cafe-Dyck trug zur gehobenen Stimmung während der Münzbörse bei.

Die Bonner Münzfreunde planen bereits die 4. Bonner Münzbörse für Sonnabend, 29. Juni 2013, 10-16 Uhr, natürlich wieder im Augustinum. Münzanbieter und Sammler sollten sich diesen Termin bereits jetzt vormerken!

 

Henning Föls

Zurück zur Übersicht