Die besondere Münze - August
2018

Regierende Königinnen moderner Staaten

1990: Dänemark 200 Kroner, 132.655 Exemplare, 31,1 g Ag 800, 38 mm

Regierende Königinnen moderner Staaten 1990: Dänemark 200 Kroner, 132.655 Exemplare, 31,1 g Ag 800, 38 mm
Brustbild von Königin Margrethe II. von Dänemark mit Hut und Margeritenohrring
RS. Margeritenblüte unter Krone flankiert von Geburtsjahr 1940 und Jahr des 50. Geburtstags 1990 über Wert

Erläuterungen:

Margrethe II. von Dänemark, gebürtige Prinzessin Margrethe Alexandrine Þórhildur Ingrid zu Dänemark und Island (* 16. April 1940), ist seit 1972 regierende Königin und damit Staatsoberhaupt Dänemarks, der Färöer und Grönlands. Jedes Gesetz bedarf ihrer Unterschrift, um Gültigkeit zu erlangen. Die Königin ernennt und entlässt nach Maßgabe der parlamentarischen Mehrheiten den Regierungschef. Sie wird vom Ministerpräsidenten und vom Außenminister regelmäßig über die aktuelle politische Lage informiert, nimmt jedoch keinen Einfluss auf die Tagespolitik und bezieht niemals öffentlich Stellung zu politischen Fragen.

Margrethe stammt aus dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Nebenlinie des Hauses Oldenburg. Eine Änderung der Thronfolge machte sie 1953 zur Kronprinzessin. Nach dem Abitur studierte sie Prähistorische Archäologie in Cambridge sowie Politikwissenschaften in Aarhus, Paris und London. Neben ihrer Muttersprache spricht Margrethe Englisch, Deutsch, Französisch und Schwedisch. 1967 heiratete sie den französischen Diplomaten Graf Henri de Laborde de Monpezat (1934 – 2018), seit der Hochzeit Prinz Henrik von Dänemark. Neben ihren Staatspflichten war und ist die akademisch gebildete Königin als Buchillustratorin, Malerin mit internationalen Ausstellungen, Gestalterin von Theaterkostümen und Bühnenbildern oder zusammen mit ihrem Mann als Übersetzerin tätig.