Aktuelles

Bonner Münzfreunde bestätigen bewährtes Führungsteam

27.03.2018

Die Numismatische Gesellschaft Bonner Münzfreunde e. V. hat bei den turnusmäßigen Wahlen in ihrer Jahresmitgliederversammlung am 21. März 2018, mit einer Ausnahme, alle Mitglieder des Vorstandes erneut an die Spitze des Vereins berufen.

Zuvor hatte der alte und neue 1. Vorsitzende, Dr. Ulrich Heide, eine positive Bilanz der Aktivitäten des Vereins gezogen, der erneut mit seinem etablierten Programm von insgesamt 30 Veranstaltungen im Jahr allen Mitgliedern und der interessierten Öffentlichkeit ein attraktives Programm geboten habe. Besondere Resonanz fanden die erstmals in Zusammenarbeit mit der KölnBonner Sparkasse durchgeführten Münz-ausstellungen in der Bonner Hauptfiliale der Sparkasse. Die Ausstellungsreihe soll mit zwei Ausstellungen im Jahr fortgesetzt werden.

Als Mitglieder des Vorstandes wurden bestätigt: Henning Föls (2. Vorsitzender), Lars Eisheuer (Schatzmeister), Dr. Eberhard Auer, (Wissenschaftliche Numismatik), Waldemar Wollny (Münzbörsen). Neu gewählt wurde Dr. Jan Fleischhauer (Medien & Digitalisierung).

Dr. Heide dankte dem langjährigen Vorstandsmitglied Reiner Theil, der nicht mehr kandidiert hatte, für seine engagierte Mitarbeit und die bewährte Organisation zahlreicher numismatischer Exkursionen.


Jahresrückblick 2017

15.12.2017

Der seit etlichen Jahren bewährte Zyklus von monatlichen Münz-Treffs mit begleitenden Ausstellungen sowie  monatlichen Münz-Gesprächen, einer einmal jährlich stattfindenden regionalen Münz-Börse, einer numismatischen Exkursion sowie zwei öffentlichen Vorträgen hat den Veranstaltungskalender der Bonner Münzfreunde auch im Jahr 2017 bestimmt. Neu hinzugekommen sind Münzausstellungen, die in der Hauptzweigstelle der Sparkasse KölnBonn am Bonner Friedensplatz eine breitere Öffentlichkeit erreichen und von der Faszination der Numismatik überzeugen sollen. Mit den beiden ersten Ausstellungen „Venedig – Die Republik des Heiligen Markus und ihr Geld“ sowie „Die Göttin Europa im modernen Münzbild“, wurde die Vielfalt der numismatischen Themen bereits deutlich. Mit sieben weiteren „Steckenreitern“ wurde die langjährige Serie der vereinseigenen Münzpostille fortgesetzt.

Das 59. Jahr der Vereinsgeschichte klang aus mit dem traditionellen Stiftungsfest: die gesellige Feier im Restaurant des LVR-Museums Bonn war wie immer durch ein vorzügliches Dinner, eine Münzauktion zugunsten des Vereins und eine Tombola gekennzeichnet.

Die Mitgliederentwicklung des Vereins ist mit 48 Mitgliedern insgesamt stabil. Die finanzielle Situation des Vereins war auch im Geschäftsjahr 2017 stabil.

 Die Internet-Seite der Bonner Münzfreunde fand nicht zuletzt wegen des Vereinsarchivs rege Beachtung.

 Auch für das Jahr 2018 werden die Bonner Münzfreunde wieder ein anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm anbieten. Einzelheiten können der Internetseite www.bonner-muenzfreunde.com entnommen werden.


Die Bonner Münzfreunde trauern um Max Wollny

09.11.2017

Max Wollny

03. März 1944 – 06. November 2017

Max Wollny hat jahrelang – immer zusammen mit seiner Ehefrau - die Bonner MünzTreffs aktiv mitgestaltet. In seiner breiten numismatischen Angebotspalette konnte jeder Sammler stets zu fairen Preisen ein Schnäppchen finden. Sein besonderes Interesse galt älteren Banknoten. In seiner kommunikativen Art hat er alle Münzfreunde gern an seinem reichhaltigen Fachwissen teilhaben lassen.

Am 6. November ist Max Wollny einem Herzleiden erlegen. Seiner ganzen Familie gilt unsere besondere Anteilnahme.

Wir Bonner Münzfreunde werden unserem Münzfreund stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Münzausstellung „Göttin Europa“

04.10.2017

Vom 9. Oktober – 16. Dezember 2017 werden in der Schalterhalle der Sparkasse KölnBonn am Friedensplatz, Bonn,  moderne Münzen und Medaillen zur Personifikation der Göttin Europa präsentiert. Zu sehen sind dabei nicht nur vertraute Darstellungen der Europa auf dem Stier – zahlreiche südeuropäische Münzen nehmen darüber hinaus sehr viel ältere Traditionen einer altorientalischen Göttin Europa auf.

Alle Münzbilder wollen an die gemeinsamen kulturellen Wurzeln der europäischen Staaten erinnern und zu europäischem Gemeinsinn aufrufen.

Ein Begleit-Flyer ergänzt die Ausstellung mit zusätzlichen Informationen.


Stiftungsfest der Bonner Münzfreunde

01.10.2017

Bei ihrem traditionellen Stiftungsfest am 29. September 2017 feierten 21 Bonner Münzfreunde den 59. Gründungstag ihres Vereins im Jahre 1958. Die Veranstaltung fand zum zehnten Mal im Restaurant DelikArt im LVR-Museum Bonn statt. Der bewährte Dreiklang von Dinner, Münzauktion und  Tombola garantierte auch in diesem Jahr wieder einen attraktiven Rahmen mit gesellige Atmosphäre.

In seiner Begrüßung  würdigte der 1. Vorsitzende, Dr. Ulrich Heide, die anhaltend erfolgreiche Arbeit des Vereins mit insgesamt 30 numismatische Veranstaltungen im laufenden Jahr. Ein neuer Höhepunkt im Programm sind die erstmals in Kooperation mit der Sparkasse KölnBonn durchgeführten Münzausstellungen in der Hauptfiliale der  Sparkasse am Friedensplatz.


Numismatische Exkursion

25.06.2017

Die diesjährige numismatische Exkursion führte 15 Münzfreunde nach Koblenz. Nach einer Besichtigung der imposanten Festung Ehrenbreitstein und des Landesmuseums Koblenz mit seinen geldgeschichtlichen Exponaten ging es mit der Seilbahn hinab zum Deutschen Eck. Nach dem Mittagessen folgte eine Führung durch die von einer wechselvollen Geschichte geprägte historische Altstadt, deren Ursprung auf ein im Jahre 9  v. Chr. am Zusammenfluss von Mosel und Rhein errichtetes römisches Kastell zurückgeht.


8. Bonner Münzbörse

24.06.2017

Das bei Anbietern und Sammlern gleichermaßen beliebte Ambiente des Augustinums zog über 200 Besucher an. 25 Aussteller boten Münzen und Banknoten sowie Medaillen von der Antike bis zum Euro an. Die diesjährige  Ausstellung war der Reformation gewidmet, die 1517 mit der Veröffentlichung von Luthers 95 Thesen begann. Unsere Münzfreunde Dr. Jan Fleischhauer und Ferdinand Dahl präsentierten zahlreiche interessante Exponate, die die religiöse Umbruchszeit eindrucksvoll lebendig werden ließen.